Aktuelles der CSU Brannenburg

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen des CSU Ortsverbands Brannenburg


Zur Jahreshauptversammlung des CSU Ortsverbands Brannenburg konnte der 1. Vorsitzende Franz Estner zahlreiche Mitglieder begrüßen. Er gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr, dessen Höhepunkt zweifelsohne der Besuch des Innenministers und damaligen Parteivorsitzenden Horst Seehofer war. 

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde die bisherige Vorstandschaft in ihren Ämtern bestätigt. 1. Vorsitzender bleibt Franz Estner. Seine Stellvertreter sind Katharina Hüls und Hubert Estner. Für die Kasse ist weiterhin Johannes Fischer zuständig. Lediglich bei der Schriftführung gab es einen Wechsel. Diese Aufgabe übernimmt nun Uta Estner. Als Beisitzer fungieren Michael Kuchler sen., Matthias Jokisch, Mathias Lederer, Monika Kaffl, Monika Kaiser - Fehling, Frank Schwarz, Sabine Wagenbach und Sigi Eifertinger. Markus Dachauer und Quirin Schwaiger prüfen die Kasse. Als Delegierte vertreten den Ortsverband Katharina Hüls, Franz Estner, Matthias Jokisch, Mathias Lederer, Hubert Estner, Uta Estner, Georg Kaffl und Sabine Wagenbach. 

Im Anschluss berichtete Bürgermeister Matthias Jokisch über Aktuelles aus der Gemeinde und CSU Stadtrat und JU Bezirksvorsitzender von Oberbayern Daniel Artmann referierte zum Thema "Den Blick nach vorne: Europa - und Kommunalwahl". Zudem standen noch einige Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der CSU an. Geehrt wurden für 10 Jahre Mathias Lederer, für 20 Jahre Stephanie Dechant und Hubert Estner, für 35 Jahre Anton Feicht, Roland Peter, Christoph Resch und Lorenz Unker. 

Bevor der 1. Vorsitzende mit einem Dank an alle anwesenden Mitglieder die Versammlung beendete, entspann sich noch eine lebhafte Diskussion über landwirtschaftliche Themen.

Am Freitag, 25. August 2017, kommt unsere Bundestagskandidatin Daniela Ludwig, MdB, um 16:00 Uhr zum Infostand beim Frischemarkt Prechtl in Brannenburg. Sie haben die Gelegenheit, Ihre kritischen Fragen an Daniela Ludwig zu richten und sich vom Kurs der CSU in Berlin überzeugen zu lassen. Die Vorstandschaft des CSU-Ortsverbands Brannenburg freut sich über Ihr Kommen. Bitte leiten Sie diesen Hinweis auch an Freunde, Skeptiker und andere Interessierte weiter. Besten Dank!

Aktuelles um die Politik der CSU finden Sie auch auf Daniela Ludwigs Facebook-Profil.

Zum Ausklang des Sommers möchten wir uns gerne einmal gemütlich zusammensetzen, von der Alm aus in Ruhe auf die Welt herabblicken und bei einer frischen Halben ein wenig sinnieren und die Gemeinschaft pflegen. Es gibt bestimmt einige Themen, die uns alle bewegen.

Daher laden wir alle Mitglieder und Interessierten am Samstag, 19. August 2017, herzlich zu unserem geselligen Alm-Ausflug zur Lechner-Alm mit Bürgermeister Matthias Jokisch ein!

Los geht’s um 13:00 Uhr am Wanderparkplatz Sagbruck (Kreuzung Kogl/Schlipfgrubalm) oberhalb von Lechen. Um uns vom Wetter unabhängig zu machen, gibt es für Sie die Möglichkeit, mit dem Auto mit Sondergenehmigung zur Alm mitzufahren.

Die Vorstandschaft des CSU-Ortsverbands Brannenburg freut sich auf Ihr Kommen und einen gemütlichen Nachmittag mit Ihnen.

Zum 23. Mai 2017 lud der Ortsvorsitzende Franz Estner zur Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbands Brannenburg ein. Die Vorstandschaft konnte im Vorfeld den Brannenburger Bürgermeister Mat­thi­as Jo­kisch sowie die CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig als Referenten gewinnen, was erneut eine große Zahl Mitglieder und Interessierte zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft und der Kreisdelegierten zur Gaststätte «Wirt am Platz» an der neuen Sportanlage im ehemaligen Kasernenareal anzog. Wie gewohnt gab sich Gründungsmitglied und Ehrenvorstand Heinrich Scheble die Ehre.

View the embedded image gallery online at:
https://www.csu-brannenburg.de/aktuelles.html#sigProIdb88d7be672

 

Ortsvorsitzender Franz Estner begrüßte am 25.04.2016 neben Kreisvorsitzendem Klaus Stöttner,MdL auch Bürgermeister Matthias Jokisch und Ehrenvorsitzenden Heinrich Scheble zur Ortshauptversammlung im bis auf den letzten Platz besetzten Saal des Gasthofs Schloßwirt. In seinem Jahresrückblick hob er – neben der Würdigung und Verabschiedung des langjährigen Kassiers Michael Astner jun. im vergangenen Mai – die Fahrt zur Baustelle des Brennerbasistunnels nach Franzensfeste besonders hervor. Diese soll aufgrund der regen Teilnahme wiederholt werden. Dieses Mal könnte man die österreichische Seite besuchen, um auch die Tunnelbohrmaschine sehen zu können. Den Vortrag begleiteten eindrucksvolle Bilder der Fahrt. Sowohl Klaus Stöttner, MdL als auch Bürgermeister Matthias Jokisch steuerten zu der sofort aufflammenden Diskussion bezüglich des derzeitigen Planungsstands tagesaktuelle Informationen bei.

Bürgermeister Matthias Jokisch erläuterte den Sachstand bezüglich des geplanten Ausbaus der Inntalbahnstrecke. Die Einbindung der anliegenden Gemeinden in den Planungsdialog ist konstruktiv. Es werden offen alle Alternativen abgewogen.

Die Container zur Unterbringung weiterer Flüchtlinge in Brannenburg befinden sich zurzeit im Bau. Im März werden dort 48 Menschen einziehen. Das Landratsamt hat das Grundstück für fünf Jahre von der Gemeinde gepachtet, um seiner Aufgabe der Unterbringung weiterhin nachkommen zu können.

Am Samstag, 21. November 2015 gegen 7:00 Uhr morgens machten sich rund 50 Mitglieder des Ortsverbandes Brannenburg, begleitet von Bürgermeister Matthias Jokisch und den Ortsvorsitzenden Franz und Hubert Estner, auf den Weg nach Franzensfeste, um sich bei einer Baustellenbesichtigung sozusagen hautnah über den Baufortschritt des Brennerbasistunnels zu informieren.

Sehr geehrte Damen und Herren, 

liebe Parteifreunde,

wir freuen uns sehr über die rege Nachfrage bezüglich der Teilnahme an unserem Ausflug zum Brennerbasistunnel. Zu diesem Zeitpunkt sind bereits alle Plätze vergeben; sollte aber weiterhin großes Interesse bestehen, organisieren wir gerne im kommenden Jahr für Sie eine weitere Fahrt dorthin. Es besteht die Möglichkeit, sich - auch als Nichtmitglieder - schon jetzt auf eine Warte- beziehungsweise Interessentenliste eintragen zu lassen.

Hauptanlass der Vorstandssitzung am 20. Mai 2015 war, Michael Astner jun. nach 18 Jahren als Kassier des Ortsverbandes Brannenburg zu verabschieden. Michael Astner hat sich nach dieser langen Zeit der fleißigen, ausdauerndernden und akkuraten Arbeit entschieden, sein Amt als Schatzmeister der CSU Brannenburg an seinen Nachfolger weiterzugeben, um sich neuen Aufgaben widmen zu können.